Forensische Psychiatrie

In unserer Abteilung behandeln wir PatientInnen im Maßnahmenvollzug (Menschen mit psychiatrischer Erkrankung und Therapieauflagen) sowie U- und Strafhäftlinge mit psychotischen Störungsbildern (Haftpsychosen), Depressionen mit suizidaler Einengung und Anpassungsschwierigkeiten an die Haft.

Neben der diagnostischen Abklärung helfen wir auch bei der Entlassungsvorbereitung, bei der Behandlung der Grunderkrankung sowie der mittel- bis längerfristigen Rehabilitation mit dem Ziel der Legalbewährung (Deliktfreiheit im weiteren Leben). Dies soll durch Psychopharmakotherapie ebenso ermöglicht werden wie durch psychotherapeutisch orientierte Einzel- und Gruppentherapien, Psychoedukation, kognitive Therapie und kognitives Training und Körperwahrnehmungstraining. Die forensische Psychiatrie führt auch sporttherapeutische Maßnahmen, psychosoziale Beratung und Angehörigenberatung durch und unterstützt die PatientInnen bei der Förderung von Freizeitmaßnahmen.

145 0 145 0